title

Wie viele wahrscheinlich erwartet haben, wird unser 70. Jubiläums-Pfingstturnier um ein Jahr verschoben werden müssen :(
Da wir es deswegen umso weniger erwarten können mit euch wieder drei wunderschöne Tage in den Dissener Hallen zu verbringen, zählt die PCDU (Pfingst-Count-Down-Uhr) nun die Tage bis zum 21. Mai 2021, dem neuen Beginn des 70. Pfingstturnieres, herunter.
Ob wir zum Beginn der neuen Saison ein kleines Ersatzturnier veranstalten (können) steht bis jetzt noch in den Sternen. Bleibt auf jeden Fall gesund (!), man sieht sich dann allerspätestens im nächsten Jahr!

 

TSG DissenLogo Schlger

70. Pfingstpokalturnier



... bis zum 21. Mai 2021 / 19:00 Uhr
Beginn des 70. Dissener Pfingstpokalturnier

Kegeln 2014

Britta Brinkkötter und Guido Söcker TSG-TT-Kegelmeister/in 2014

Sieger 2014Britta und Guido dominierten das TSG-TT-Kegeln 2014Beim diesjährigen TSG-TT-Kegelturnier konnte sich erstmals Britta in die Siegerinnenliste eintragen, während bei den Männern Guido seinen Triumph aus dem Jahr 2011 wiederholte.

Britta schockte gleich im Auftaktspiel – '5 in die Vollen' – mit 25 umgeworfenen Kegel die Damenkonkurrenz, rollte in den anschließenden Spielen einen „souveränen Stiefel“, um dann noch einmal im letzten Spiel – 'Gleich oder eins höher' – mit 26 Kegelpunkten alle mitwirkenden Männlein und Weiblein zu düpieren! Fides Lippelt war ihr zwar ständig auf den Fersen, aber letztlich fehlten im Gesamtergebnis 5 Zähler. Bravoröse Dritte wurde „Chefin Doris“. Mit gebührendem Abstand präsentierten sich Elke Sieker, Conny aus Braunschweig, Corina und Christiane.

ER betrat die Wettkampfstätte mit den Worten: „Heute geht der Sieg nur über mich!“ - Und? Guido, so war's! Seine kegelumwerfende Arroganz bestimmte den Abend, wie auch seine Taktik: „Ein Kegelmeister wirft nicht höher als er muss“. So kam es wie es kommen musste: mit einem (1) lässigen Pünktchen Vorsprung konnte er den Pokal des Kegelmeisters 2014 in den Dissener Corfu-Himmel recken. Es folgten Janni, Jan, Janis und Jannis – ohne Witz!
Abonnementsieger Thorsten blieb an diesem Abend ebenso unter seinen Möglichkeiten wie auch Vorjahressieger Lutz oder auch Frank, die sich so gerade eben vor Nachwuchshoffnung Henry ins Ziel retten konnten.Pumpen 2014Elke und Horsti - wie war das noch gleich mit den Pumpen?

Einen schwungvollen Auftritt legte Horsti auf die Bahn, nach dem Motto: „Mit viel Schwung in die Rinne!“ 11 Pumpen waren an diesem Abend nicht zu toppen. Elke S. krönte ihre erste Teilnahme mit 7 Pumpen und den Titel der Pumpenkönigin. Britta und Olaf verfehlten ihr Ziel während der gesamten Veranstaltung nicht ein einziges Mal. Britta, wie schon beschrieben, mit Erfolg, Olaf mit Grazilität.

Der Vergnügungsausschuss bedankt sich für diesen vergnüglichen Abend bei allen TeilnehmerInnen und bei Horsti für sein von ihm programmiertes und reibungslos funktionierendes Auswertungsprogramm.
(H.R.)

TSG Dissen Tischtennis