title

Nicht mehr lange, dann ist es so weit! Damit ihr die Zeit bis zum 69. Pfingstturnier nicht aus den Augen verliert, hier für euch die PCDU (Pfingst-Count-Down-Uhr). Wir fiebern dem 7. Juni schon gespannt entgegen und hoffen euch geht es ähnlich! Unter "Weitere Infos" ist die Anmeldung verlinkt, im Flyer seht ihr wann ihr spielen könnt/dürft. Wir freuen uns auf euch!!

TSG DissenLogo Schlger

69. Pfingstpokalturnier

PDF
Der Turnierflyer


... bis zum 7. Juni 2019 / 19:00 Uhr
Beginn des 69. Dissener Pfingstpokalturnier
Weitere Infos

Kegeln 2018

Eliana Köhne und Frank Wehrkamp-Lemke beim TT-Kegelabend 2018 erfolgreich

Sieger 2018Eliana und Frank gewinnen das Abteilungskegeln28 TeilnehmerInnen, 12 (eher junge) Damen mit „Mutti Doris“ und 16 Herren inklusive Jungspund Henri aus dem Hause Wehrkamp-Lemke, bildeten einen würdigen Rahmen für das diesjährige TT-Kegelturnier beim Griechen in Dissen. 4 alljährlich wiederkehrende Standardspiele: 5 in die Vollen, Abräumen, Hohe Hausnummer und Niedrige Hausnummer sowie 2 variable Spiele, in diesem Jahr 17+4 und Bayerische Uhr, mussten gemeistert werden.

In der Damenkonkurrenz zeigte Eliana vom ersten Spiel an, dass der Pott nach Joline im letzten Jahr wieder im Hause Köhne seinen Ehrenplatz einnehmen wird. Ihr folgen konnte lange Zeit nur ihre kleine Schwester Joline, die am Ende 4. wurde. Saskia Stolle schlich sich auf leisen Sohlen an dieses Spitzenduo heran und erreichte letztlich Platz 3.

Fulminant hätte Lina Hasenpatt fast das Feld von hinten ganz nach vorne aufgerollt, nachdem sie – noch bis zum frühen Abend für die 1. Damen in Wissingen an den Tischen im Einsatz – verspätet einstieg und bis auf Platz 2 vorstoßen konnte. Anni Wehrkamp-Lemke belegte einen guten 5. Platz. Pumpenkönigin mit 10 Rinnen wurde Julia Tichomirow.

Pumpenpaar 2018Sönke und Julia sind das neue PumpenpaarWie aus dem Nichts tauchte nach jahrelangen Mittelplatzierungen in diesem Jahr Frank Wehrkamp-Lemke in der Kegelspitze auf und mogelte sich mit dem hauchdünnen Vorsprung von 1 Pünktchen an Jannis Lippold vorbei. Ebendieser und auch Janis Redeker als letztlich Drittplatzierter verdaddelten ihren möglichen Gesamtsieg beim letzten Spiel, als es ihnen zu bereits fortgeschrittener Stunde und beseelt von griechischem Frohsinn nicht gelang, 3 oder 4 Kegel in zwei Versuchen umzulegen. Diese Gunst der Stunde nutzte Frank ausgebufft und humorlos und sammelte die nötigen Punkte zum Gesamtsieg. Guido Söcker, wie gewohnt immer oben dabei, belegte am Ende Platz 4. Sönke Hagemann brachte das Kunststück fertig, als 5. Platzierter gleichzeitig auch als Pumpenkönig mit 13 Rinnen „zu glänzen“.

Der Vergnügungsausschuss bedankt sich bei den fleißigen KeglerInnen, der guten Stimmung und der unverdrossenen Jagd auf die „alle Neune“, die an diesem Abend aber einfach nicht fallen wollte.

 

Das Gesamtergebnis:

Platz Herren Punkte Damen Punkte
1. Frank Wehrkamp-Lemke 75 Eliana Köhne 57
2. Jannis Lippold 74 Lina Hasenpatt 54
3. Janis Redeker 71 Saskia Stolle 51
4. Guido Söcker 70 Joline Köhne 50
5. Sönke Hagemann 61 Anni Wehrkamp-Lemke 46
6. Marius Kinzig 60 Alina Willmann 45
7. Thorsten Köhne 60 Alena Kölker 41
8. Jan-Hendrik Gessat 55 Doris Diekmann 40
9. Matheusz Urban 53 Hella Kölker 40
10. Elias Kölker 50 Johanna Klasfauseweh 38
11. Janis Hagemann 49 Julia Tichomirow 29
12. Marc Meywirth 48 Share Puls 25
13. Phillip Braun 46    
14. Henri Wehrkamp-Lemke 45    
15. Friedrich Willmann 40    

 

TSG Dissen Tischtennis