title

Abteilungskegeln 2017

Jan Brinkkötter und Joline Köhne sichern sich die Titel

Sieger 2017Die SiegerAm 25. November fand wie jedes Jahr das Abteilungskegeln bei Corfu in Dissen statt. 35 aktive wie passive Mitglieder waren anwesend, um die Titel bei den Herren, Damen sowie Pumpentitel unter sich auszukegeln.

Beim ersten Spiel, traditionell „5-in-die-Vollen“, konnte sich niemand groß positiv in den Vordergrund spielen. Nam Anh schaffte es allerdings schon hier, sich mit 3 Pumpen in die Position des Favoriten für den Pumpenkönig zu befördern. Und das Kunststück aus 5 Würfen 3 Pumpen zu fabrizieren, vollbrachte er gleich noch einmal beim folgenden Spiel „5-Wurf-abräumen“. Hier gab es dann auch die ersten wirklich guten Ergebnisse, denn nicht nur Einer verbesserte sich im Gegensatz zur Punktzahl vom vorhergegangenen Spiel.

Auch im folgenden Spiel "Hohe Hausnummer" konnte sich niemand groß in den Vordergrund spielen, das Rennen blieb bei den Damen wie bei den Herren spannend. Bei den Pumpenkönigen/innen wurde jedoch der bis jetzt weit führende Nam Anh langsam eingeholt, auch hier versprach es spannend zu werden. Es folgte mit dem Spiel "Niedrige Hausnummer" die Jagd auf die Eckbauern. Mit jeweils einer Pumpe, einem Eckbauern, einer Drei und der perfekten Platzierung landeten Guido, Jan und Janis R. mit einer 139 auf einem geteilten ersten Platz.

Die Entscheidung musste aber nun in der letzten Kategorie 17 und 4 fallen. Hier bekommt jeder Spieler verdeckt eine Skatkarte, dessen Wertung er als Startpunktzahl gutgeschrieben bekommt (Ass zählt 1 oder 11). Nun muss er auf mindestens 17, aber höchstens 21 aufkegeln. Da dies das letzte Spiel war, wurde in der bisherigen Reihenfolge von hinten aufgekegelt, so dass am Ende die bisher besten Spieler parallel um den Sieg kegelten. Bei den Damen waren dies Joline und Alina Willmann, bei den Herren Jan und Janis R.. Und diese vier standen nicht zu Unrecht dort. Alle erkegelten das Bestergebnis von 21 Punkten. Vor allem Jan konnte überzeugen, von 17 mit 4 Eckbauern hintereinander auf 21 zu kegeln, das „ist mal nicht ganz so schlecht!!“

Pumpen 2017Pumpenkönig/königinDa die vorherigen Platzierungen schon bekannt waren, war nun auch allen das Endergebnis klar: Joline siegte bei den Damen, Jan holt sich den Titel bei den Herren!
Nun stand nur noch die Ermittlung des Pumpenkönigs/der Pumpenkönigin aus. Auch hier waren mit Lina, Alina und Doris, sowie Guido und Janis mehrere Spieler gleichauf. Letztlich konnte Janis (Hagemann) sich den Pumpentitel souverän mit einer Pumpe im Auskegeln sichern. Alina schaffte bei den Damen das Kunststück, so vorsichtig zu werfen, dass die Kugel gar nicht bei den Kegeln ankam, so dass auch sie sich für das nächste Jahr Pumpenkönigin schimpfen darf!

Im Anschluss an den Wettbewerb gab es dann noch ein gemütliches und lustiges Beisammensitzen mit dem üblichen „lauten Abschluss“ bei Redekers. Alles in allem wieder eine super gelungene Veranstaltung, gerne jedes Jahr so wieder!!

Drucken E-Mail

TSG Dissen Tischtennis