Deutschlandpokal 2016

Deutschlandpokal U18 ein voller Erfolg

Niedersachsen und BaWü überzeugen in Dissen

 

BegrungDie Begrüßung mit allen SpielernHochklassigen Tischtennissport konnten die Zuschauer am vergangenen Wochenende in den beiden Dissener Sporthallen sehen:

Beim U18 Deutschlandpokal schlugen mehrere Oberliga-/Regionalliga-/ und sogar auch Drittligaspieler(/innen) auf, die das Publikum mit teilweise spektakulären Ballwechseln zum Staunen brachten.

 Das Programmheft

 Bei den Jungen setzte sich das Team Niedersachsen, zu dem auch der Ex-Dissener Jonah Schlie zählte, letztlich sehr souverän durch und gewann im Finale gegen das Team BaWü deutlich mit 4:1.

 

Die exakt gleiche Finalkonstellation ergab sich bei den Mädchen - allerdings mit ungleichen Vorzeichen: Während die Jungs von Team Niedersachsen als Favorit in das Finale starteten, war es bei den Mädchen eher das Team aus BaWü, dem man die Favoritenrolle zurechnen durfte.

Von Anfang an entwickelte sich ein sehr enges Spiel, das BaWü letztlich knapp mit 4:3 gewinnen konnte. Somit konnten beide Verbände einen ersten und einen zweiten Platz beim diesjährigen Deutschlandpokal in Dissen verzeichnen.

 

Besonders erfreulich: Sowohl der TTVN als auch Funktionäre des DTTB waren mit der Ausrichtung der TSG Dissen sehr zufrieden. Wer weiß vielleicht war es ja nicht das letzte Tischtennis-Highlight in Dissen.

(JHG)

 

Zum Programmheft 

Zur Bildergalerie vom Samstag

Zur Bildergalerie vom Sonntag

 

 

Die Ergebnisse der einzelnen Runden: 

 

Vorrunde Mädchen  Zwischenrunde Mädchen Endrunde Mädchen
Vorrunde Jungen Zwischenrunde Jungen Endrunde Jungen

 

 

Drucken