title

Jetzt aber wirklich! Nach 2 Jahren erzwungener Pause wollen wir dieses Jahr endlich unser 70. Pfingsturnier ausrichten. Natürlich können wir noch nicht mit hunderprozentiger Sicherheit garantieren, dass am 03. Juni um 19 Uhr die ersten Bälle im Mixed über die Tische fliegen. Aber wir sind erst einmal guter Dinge und starten mit den Planungen.

Dazu gehört unter anderem natürlich auch die PCDU (Pfingst-Count-Down-Uhr) und die Anmeldung! Also plant das Wochenende fest ein, meldet euch an und drückt mit uns zusammen die Daumen, dass alles so 'normal' wie möglich stattfinden kann! :)

 

TSG DissenLogo Schlger

Unser 70. Pfingstpokalturnier ist leider schon wieder zu Ende!

Doppelkopfturnier 2011

Doppelkopfturnier reloaded – Thorsten Köhne entdeckt sein Herz für den „Fleischlosen“ und gewinnt!

 

 

Der erneute Versuch, ein Doppelkopfturnier in der TT-Abteilung zu etablieren, darf als geglückt und zukunftsträchtig eingestuft werden. 12 DoKo-Fans hatten auf alle Fälle einen unterhaltsamen und spannenden Abend, der dann noch für einige Unermüdliche auf dem Oktoberfest im Plitze endete.

 

Die ersten beiden Spieltischrunden brachten Erwartetes und überraschendes. Thorsten und Marco vorn, das war klar, aber „Didi“ und Wolf weit hinten, das nicht!

 

In der dritten Runde musste am „Kaisertisch“ die Entscheidung fallen. Mit Punkten noch vor Thorsten und Marco lagen zu diesem Zeitpunkt der Bochumer DoKo-Veteran und Ehemann von Sabine Vogelsang, Holger, sowie der Karten-Mathematiker und Computer-Virtuose Thomas, Ehemann von Birgit, ach was, den kennt Ihr ja!

 

Am Kaisertisch hatte dann aber nur Einer eine konstant gute Hand. Thorsten! Mit drei „Fleischlosen“-Soli setzte er sich entscheidend ab, während seine Kontrahenten am Tisch ihre Soli vergurkten. Das war der Sieg! Thomas versiebte sein Pflichtsolo im allerletzten Spiel, so blieb Platz 2. Holger waren die Karten nicht hold, aber immerhin noch Platz 3. Marco, gewohnt risikobereit, stürzte entsetzlich ab, von 4 auf 9!

 

Das nutzte Gastspieler Michael, Besuch von Sabine und Holger, mit einer guten Schlussrunde am Mitteltisch und belegte am Schluss Platz 4. Michael hatte dabei das Privileg, mit den 3 DoKo-Mädels des Abends am Tisch zu sitzen. Meike spielte an diesem Tisch genau so stark wie Michael, was in der Gesamtabrechnung Platz 5 bedeutete. Christiane hatte Kartenpech im letzten Pflichtsolo, Platz 8; der Sohn grinste verschmitzt. Sabine begann den Abend stark als Beste nach der ersten Runde, Konditionsschwächen ließen kein besseres Endergebnis als Platz 10 zu.

 

„Am Katzentisch“ setzte sich der grausame Abend von „Didi“ und Wolf fort, während Janis, Junior-DoKoist, mit einem sensationellen Schlussspurt im Gesamtklassement sogar noch auf Platz 7 stürmte! „Werni“ spielte eine stabile 3.-Tisch-Runde mit zwei fetten Soli. Das katapultierte ihn gar auf Platz 6.

 

Folgende Ehrungen wurden vorgenommen:

Die ersten Vier erhielten Sachpreise unserer Sponsoren.

Thorsten wurde zudem ein Sieger - Glaspokal überreicht.

Meike und "Werni" wurden für ihre Dritt-Rundensiege geehrt.

Janis erhielt den Sonderpreis für das höchstdotierte Solo des Abends (Trumpfsolo, keine 60).

Und alle Teilnehmer bekamen ein frisches DoKo-Blatt zum fleißig weiter üben überreicht. Motto: See You next year again!

 

Der Vergnügungsausschuss bedankt sich bei allen Teilnehmern und den Sponsoren für die Preise: Homann, Heinz Bauer, Plitze, Pott's und Ecolab (Wölfi Pilz).

 

Und zum Schluss noch ein Preisrätsel: Warum grinste Janis am Schluss so verschmitzt?

Antwort im Gästebuch bis 09. Oktober. Unter den richtigen Antworten wird am Trainingsmontagabend, 10.10., ein Pott's-DoKo-Blatt verlost. Mitspieler am DoKo-Turnier sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

(H.R.)

TSG Dissen Tischtennis