title

  • TSG Dissen Tischtennis

Neues zum Spiel Dissen II - Wissingen II

Sehr faire Geste der 2. Wissinger Herrenmannschaft!

Am Mittwochabend trafen sich die Vorsitzenden der Tischtennisabteilungen des SV Wissingen und der TSG Dissen und die Mannschaftsführer der jeweiligen 2. Herrenmannschaften. Ziel des Gesprächs war es die Situation um den Spielabbruch am Wochenende einvernehmlich zu klären.
Durch gemeinsame Aufarbeitung der Vorkommnisse konnten etwaige Missverständnisse ausgeräumt werden. In einer sehr fairen Geste erklärte sich die Wissinger Mannschaft bereit, auf eine nachträgliche Wertung des Punktspiels zu ihren Gunsten zu verzichten!!
Beide Vereine legen Wert auf die Feststellung, dass die jetzige Klärung der Differenzen nur auf Basis der langjährigen, freundschaftlichen Beziehungen zwischen den Abteilungen möglich war! 

Dissen / Wissingen, den 18.10.2017


Doris Diekmann
TSG Dissen Tischtennisabteilung

Sabine Kameier
SV 28 Wissingen Tischtennisabteilung

Spielabbruch bei der 2. Herren

Heimspiel gegen Wissingen II endet mit Eklat

Im Moment läuft es bei unserer 2. Herren. Mit guter Stimmung innerhalb der Mannschaft und allgemein guter Form erkämpfte sich das Team um Käptn Volker W.-L. in den ersten drei Spielen drei Siege und die Tabellenführung. Am vergangenen Sonntag sollte nun gegen Wissingen II nachgelegt werden, letztlich kam es aber ganz anders. Beim Stand von 5:1 wurde das Spiel abgebrochen und ist vorerst als 5:9 Niederlage in click-TT zu sehen. Doch von vorne:

Weiterlesen

Jahrgangs-Meisterschaften 2017

Johanna und Lina erfolgreich


Am letzten Wochenende fanden wieder einmal die Jahrgangsmeisterschaften der Jahrgänge 2006, 2007 und 2008 in Ronnenberg-Empelde statt. Von der TSG starteten Lina Hasenpatt bei den Schülerinnen B2 (2006) und Johanna Klasfauseweh bei den Schülerinnen C1(2007). Gespielt wurde im Schweizer-System, dass heißt in einer großen Gurppe, in der jeder die Gegner/innen zugelost bekommt, die bis dahin die gleiche Bilanz wie man selber gespielt haben. So spielen letztlich nur noch möglichst gleich starke Spieler/innen gegeneinander, was den sportlichen Reiz natürlich noch einmal steigert.

Weiterlesen

Brettchen Cup 2017

 Janis holt zweiten Titel

Brettchen Sieger 17Auch dieses Jahr wurde nach Ende des Punktspielbetriebs letzten Donnerstag traditionell der Brettchen Champion der TSG ausgespielt. Nach teils wochenlanger Vorbereitung starteten 15 Klickbrettspezialisten in dem von Helmut Redeker organisierten Turnier.

Wie jedes Jahr wurde der Sieger im Doppel-K.O. System ermittelt, die Sieger der vergangenen Jahre, Jan-Hendrik und Janis waren hier an 1 und 2 gesetzt, der Rest wurde gelost. Anfangs gab es wenig Überraschungen, sodass auf der Siegerseite des Tableauts Jan-Hendrik und Jannis, sowie Guido und Janis in den Halbfinals standen. Das intensive stundenlange Training in Ahrensburg hatte sich also gelohnt. In den ersten Halbfinals mussten sich dann Jan-Hendrik und Guido verabschieden, sodass Jannis und Janis im Vor-Finale standen. Hier konnte sich Janis (Redeker) nach anfänglichen Schwierigkeiten letztlich jedoch klar durchsetzen und spielte somit im endgültigen Finale um den Sieg.

Weiterlesen

Mein Herz klickt - Film des TTC Südost Berlin

Der TTC Südost Berlin hat letzten Sommer mit Unterstützung einiger bekannter Gesichter aus Spandau einen Tischtennis Film zusammengeschnitten. Bei der Uraufführung während des Ahrensburger Winterturniers sind wir auf den Film gestoßen. Mit vielen kleinen Szenen, die wahrscheinlich viele Tischtennisspieler schon einmal erlebt haben dürften fesselt der Film so, dass dafür in Ahrensburg schon mal ein "dritter und letzter (!) Aufruf hingenommen wurde. Besonders die Turnierempfehlungen kurz vor Schluss sollte man sich einmal zu Herzen nehmen!

Ein großes Lob an Andreas Nelkner, Faruq Dullovi, Piet Steinhausen, Tobias Hahn, Laura-Sophia Becker und den TTC Südost für einen wirklich gelungenes, obwohl zwischenzeitlich auch verstörendes Werk!

Fahrradrallye 2017

Fahrradrallye 2017 - Gute Stimmung bei 40 Teilnehmern

IMG 20170924 WA0003Die Siegergruppe

Am Samstag dem 19. August fand dieses Jahr unsere Fahrradrallye, durch terminliche Schwierigkeiten bedingt nicht wie gewohnt am Saisonende, sondern nach den Ferien vor Saisonstart statt. Um 12 Uhr mittags hatten sich hierzu knapp 40 aktive sowie passive Abteilungsmitglieder bei Lippolds getroffen, um das Rennen um den Titel eines der 4 Grand-Slams der Tischtennisabteilung (Brettchen-Cup, Fahrradrallye, Abteilungskegeln, Vereinsmeisterschaften) zu starten.
Als erstes war beim Eröffnungsspiel schon in der Scheune das Feingefühl der Athleten gefragt, sie mussten für Helmut in gegebener Zeit möglichst viele feinmotorische Spielchen lösen. Am Ende hatte die fünfte Gruppe, bestehend aus Lutz, Conny, Janis, Lara und Tobias die ruhigsten Hände und erreichten nach Helmuts Rechensystem überragende 230 Punkte.

Nach der mehr oder weniger erfolgreichen Tüftelarbeit ging es für die Gruppen dann vom Hof los, durchs Aschener Dorfe in Richtung Kleekamp. Dort warteten schon Tom und Marius mit Station 2. Die Aufgabe hier: Montagsmaler. Da aber das "normale" Montagsmaler für die Gruppen wohl zu einfach gewesen wäre, wurde der Stift an einem 50 cm weit ausgeklappten Zollstock befestigt, was das genaue Zeichnen natürlich nicht leichter machte. Letztlich hatte hier die 6. Gruppe die Nase vorne, wohl auch Attis origineller Zeichnung eines Fahrradständers geschuldet, für die sich die Kinder kurz einmal umdrehen mussten.

Weiterlesen

Pfingstturnier 2017

Das 67. Tischtennis-Pfingst-Pokal-Turnier in Dissen
Bürgermeister Hartmut Nümann begrüßte 373 Teams aus Nah und Fern

Am Pfingstwochenende flogen die Bälle nicht nur in Düsseldorf bei der Tischtennis Weltmeisterschaft, sondern auch in Dissen am Teutoburger Wald.
Zum 67. Mal trug die TSG Dissen ihr beliebtes 2er Mannschaftsturnier in 16 Turnierklassen aus. Dissens Bürgermeister Hartmut Nümann ließ es sich nicht nehmen, die 746 Sportler zu begrüßen. Besonders stolz war man über eine kleine Gruppe dänischer Sportsfreunde vom Verein Ribe BTK, die sich erfreulicher Weise in die Siegerlisten eingetragen konnten. Ebenso erfreute sich an den vielen Siegern und Platzierten aus dem Osnabrücker Land (z.B. SF Oesede, Wissingen, Oldendorf, Tus Hilter und Riemsloh). Auch die Zelluloidartisten aus Ahrensburg (bei Hamburg) und Sportsfreunde aus Berlin schlugen wieder einmal erfolgreich auf.

Weiterlesen

Grünkohlessen 2017

Grünkohlkönigin Marlies Garlow und Grünkohlkönig Hermann Sieker grüßen vom Röwekamp

Gruenkohlpaar2017Das Königspaar 2017Am diesjährigen Grünkohlabend der Tischtennisabteilung trafen sich am Freitag, den 03. Februar, über 20 Grünkohlaktivisten und Alternativesser – ein lustiges Völkchen, bestehend aus den früh angereisten TT-Veteraninnen (Jette, Moni, …) aktiven und passiven SpielerInnen sowie deren stetig anwachsende Kinderschar bei dieser Veranstaltung. Die angenehme Atmosphäre auf dem Röwekamp, ein hoher Grünkohlverzehrfaktor – selbst schon bei den Kleinen - und dann auch noch ein Geburtstagsständchen für Moni H. (mit mehreren Stimmlagen angereichert durch den nebenan tagenden Dissener Männerchor, die in unseren Gesang trefflich miteinstieg) sorgten für einen kurzweiligen Abend.

Schon weit vor der Proklamation der Majestäten für das Grünkohljahr 2017 machte die Damenfraktion Ü 70 mit frühzeitiger und kräftiger Präsenz deutlich, dass dieser Titel nur über sie gehen kann. Und tatsächlich! Marlies machte bei den Frauen das Rennen und ließ wie im letzten Jahr, Gudrun, das jüngere Volk erneut hinter sich. Überraschend dann doch der Titelgewinn für Hermann, der damit den Grünkohlkönigtitel erfolgreich für die 1. Herren, nach Frank's Erfolg im letzten Jahr, verteidigte.

Kreispokalendrunde 2017

Am vergangenen Wochenende fanden die Kreispokalendrunden im Jugend, Damen- und Herrenbereich in Wallenhorst statt. Die 1. Schüler und die Schülerinnen, sowie die erste Damen hatten sich für ihre Endrunden am 14., bzw. 15.01. qualifiziert.
In der Schülerinnenklasse war neben unseren Schülerinnen nur eine Mannschaft aus Hollage gemeldet. Im direkt resultierenden Finale konnten Lina, Johanna und Julia sich dann mit einem deutlichen 5:0 durchsetzen und den Kreispokaltitel der Schülerinnen nach Dissen holen.
Die Schüler hatten sich durch ein knappes 5:4 gegen Hasbergen für die Endrunde qualifiziert und mussten als erstes im Halbfinale gegen Wallenhorst ran. Trotz guter Leistungen mussten Elias, Henri und Lennard ihren Gegnern nach einigen knappen Spielen udn einem 3:5 gratulieren. Im Folgenden konnten sie dann allerdings Hilter mit dem gleichen Ergebnis schlagen, sodass letztendlich ein guter dritter Platz belegt werden konnte.
Am folgenden Sonntag durfte dann auch unsere erste Damen im Kreispokal der Damen B ran. Manuela, Maike und Jasmin konnten im Halbfinale Hollage knapp mit 5:4 besiegen und sich durch ein 5:2 im Finale über den TSV Venne den Kreispokal sichern.
Es war also alles in allem mit zwei Titeln und einem dritten Platz ein erfolgreiches Wochenende für die TSG. In ein paar Wochen steigen dann mit den Mädchen und der ersten Herren im Bezirkspokal noch zwei weitere Mannschaften in den Pokalspielbetrieb ein.

Weitere Beiträge ...

TSG Dissen Tischtennis